Best Wifi Cafes in Südindien für Digitale Nomaden (Kerala und Tamil Nadu)


 

 

Kerala?!

Meine Reise hat mich spontan nach Kerala gebracht, ohne Erwartungen dort arbeiten zu können, einfach nur um Indien zum ersten Mal zu entdecken und weil ich gerade ganz in der Nähe in Sri Lanka war. Aber das Internet war viel besser als gedacht und ich habe viele tolle Cafes entdeckt, die super zum Arbeiten sind!

 

 

Im April scheinen viele Reisende die Region zu verlassen, da es recht heiß wird (ja, stimmt!). Ich war nun aber zufällig zu dem Zeitpunkt da, also muss man da wohl durch! Schwitzen tut man - ja, den ganzen Tag - aber irgendwie gewöhnt man sich dran und fast überall gibt es Ventilatoren oder Klimaanlagen. Außerdem könnt ihr so ganz entspannt im Cafe arbeiten und tolle Kontakte zu Einheimischen knüpfen.

 

Meine Empfehlungen beziehen sich also auf den Monat April (und Mai), es kann sein, dass ihr in der Hochsaison nicht ganz so ungestört arbeiten könnt, wie ich gerade... aber checkt es selbst aus :)

 


KOCHI

Cafe Bridge INN

Geöffnet: 7.30 - 21h

WLAN: Ping 66 ms. 4.66 Mbps Upload. 5.98 Mbps Download

Cappuccino: 90 Rs

 

Das Café hat erst vor 3 Monaten aufgemacht, die Eigentümer wollen noch ein zusätzliches Dach über der schönen Terrasse anbringen, damit man tagsüber vor der Sonne geschützt ist.

Der nette Besitzer hat mich nach dem ersten Besuch nach Verbesserungsvorschläge fürs Menü gefragt, die Bedienung ist super freundlich und sie wollen es gerne allen Gästen recht machen!

Ein super entspannter Platz, um an der frischen Luft zu arbeiten.

 

 

Noch viele mehr...!

 Kochi hat noch viele andere Cafés, leider war ich nicht lange genug da, um alle auszuprobieren, aber hier einige Anregungen für Cafés, die auf jeden Fall Wlan haben: Qissa Cafe, Kashi Art Cafe, Loafers Corner Cafe!

 

 

Varkala

Cafe del Mar

Geöffnet: 7.30 - 22.30h

WLAN: Ping 175ms. 1.08 Mbps Upload. 1.05 Mbps Download

Cappuccino: 100Rs

 

Unten gibt es eine große Anzahl an Sitzplätzen, aber der beste Platz zum Arbeiten ist auf jeden Fall oben in der zweiten Etage. Auf der an allen Seiten offenen Terrasse laden Tische direkt am Balkongeländer dazu ein, stundenlang zu arbeiten. Und das mit direktem Blick auf den unten liegenden Strand und das Meer.

Außerdem kann man hier am späten Nachmittag tolle Sonnenuntergänge beobachten! 

 

INDA CAFE

Geöffnet: 8.30 - 22h

WLAN: Leider war kein Test möglich, das Internet war nicht sehr beständig, das war aber vielleicht eine Ausnahme, checkt es selbst mal aus

Iced Coffee: 100Rs, Fruit Lassi: 80Rs, Buddha Bowl 300Rs

 

Wirklich schön eingerichtet, allerdings gibt es insgesamt  nur 8 Tische, ich vermute also in der Hochsaison wird es nicht nur voll, sondern auch recht laut, da der Platz begrenzt ist. Jetzt gerade (April) ist es aber sehr entspannt, gemütliche Bänke und ein schöner Garten umgeben das Hotelcafé.

Top: Steckdosen und zwar mega viele!

Kleiner Nachteil (zumindest im April): die zwei schwachen Ventilatoren kommen nicht annähernd gegen die Hitze an.

Es gibt Buddhabowls, Lassis, Chai Pudding, all die geliebten fancy Dinge, dementsprechend sind die Preise aber auch die höchsten, die ich in Varkala gesehen habe. Das etwas weiter im inneren versteckte Cafe übersteigt damit sogar die Preise vieler Cafes, die direkt an der Meeresfront liegen. Für ein paar Stunden entspannte Arbeit dennoch ein cooler Ort.

 

CAFFE Italiano

Geöffnet: 7.30 - 23h

WLAN: Ping 61 ms. 2.62 Mbps Upload. 2.67 Mbps Download

Cappuccino: 80Rs

 

Die Terrasse mit dem besten Blick von Varkala (die ich bis jetzt entdeckt habe). Leider war der Kaffee dafür nicht so gut und schon gar nicht wenn man das italienische Design und den Namen des Cafés bedenkt (!). Trotzdem ein schöner zweistöckiger Ort zum Arbeiten mit einer großen Auswahl an Tischen und vielen Frühstücksoptionen und italienischem Essen.

 

Coffee Temple

Geöffnet: 6 - 22h

WLAN: Ping 57 ms. 3.93 Mbps Upload. 2.44 Mbps Download

Cappuccino: 120 Rs

 

Viele Tische, aber nur eine Etage, selbst in der Nebensaison im April sind hier oft recht viele Leute, es kann also lauter werden. Ansonsten aber ein schöner, luftiger Platz zum Arbeiten und es gibt ein paar Steckdosen, wenn man sich an den richtigen Tisch setzt. Es gibt fancy Kreationen wie Coconut Latte und eine Auswahl an indischem, chinesischen, mexikanischem (...) Essen, das aber auch zum wohl teuersten Preis in Varkala kommt.

 

 

Trivandrum

Cherries & Berries (In den Carmel Towers)

WLAN: ich habe vergessen zu messen, aber wirklich wirklich gut!!

Geöfnnet: 10 - 22h

Cappuccino: 115 Rs

 

Ich glaube die meisten Leute verbringen allerhöchstens einen (bis gar keinen) Tag in Trivandrum. Die Stadt ist eher ein Umsteigepunkt, um den Bus zu wechseln oder vielleicht am Flughafen anzukommen und direkt weiterzufahren. Es gibt keine bedeutenden "Sightseeing"-Dinge, deshalb habe ich auch keinen einzigen Touristen hier getroffen!

Ich hatte selbst auch nur einen 3/4 Tag Zeit in dieser Stadt, bevor am nächsten Tag mein Flug ging, aber genau an diesem Tag wollte (bzw. musste ;-) ) ich eine Übersetzung machen und bin auf das "Cherries & Berries" gestoßen.

Es liegt nicht im Zentrum, aber eine Rikshaw wird euch nicht viel kosten und das Internet ist mega schnell! Eins der besten Wlans, die ich in Indien benutzt habe - da macht das Arbeiten gleich doppel soviel Spaß!

Das Café liegt im Einkaufszentrum "Carmel Towers", einen Stock darüber gibt es auch noch das Zenzerro Café. Ich habe es persönlich nicht ausprobiert, aber das könnte auch eine Möglichkeit zum Arbeiten sein.

Die Preise sind auf jeden Fall "nicht ohne", aber für das einwandfreie Wlan hat es sich dreimal gelohnt!

 

 

Auroville

Bread & CHocolate

WLAN: Ping 270 ms. 0.60 Mbps Upload. 3.77 Mbps Download

Geöffnet: 8 - 17h

Cappuccino: 120 Rs

 

Das Café liegt nicht direkt im Kern von Auroville, sondern leicht davor, mit dem Fahrrad ist es aber in kürzester Zeit zu erreichen (und ein Rad oder Roller habt ihr euch wahrscheinlich eh gemietet, wenn ihr in Auroville bleibt und irgendwie von A nach B kommen wollt).

Der Innenraum ist relativ klein (7 Tische), daher steht in der Ecke auch ein Zeichen "During peak hours, laptops not permitted". Die Terrasse bietet aber auch noch weitere Plätze (nur natürlich ohne AC!).

Wenn nicht viel los ist, ist es ein super Platz zum Arbeiten, angenehm kühl und mit unglaublich leckeren französischen süßen Gebäcken und leckeren Salad Bowls und hausgemachtem Sauerteigbrot!

Denkt dran, dass es schon um 17 Uhr schließt und Montag ist Ruhetag!

 

 

Marc's Café

WLAN: Ping 79 ms. 1.15 Mbps Upload. 1.14 Mbps Download

Geöffnet: 8 - 18h

Cappuccino: 120 Rs

 

Die Terrasse liegt zwar an der Straße, ist aber gut abgegrenzt und grün, innen gibt es leider keine Tische und damit auch keinen gekühlten Raum zum Arbeiten.

Für mich war das Internet gut genug, um einen Flug zu buchen, für wirklich längeres Arbeiten (bei mir mit Videos und größeren Downloads) war das Internet leider etwas zu langsam.

 

 

Visitor Center - Restaurant

WLAN: 0.22 Mbps Upload. 2.20 Mbps Download

Geöffnet: 9 - 18h

Milchkaffee: 40

 

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht! Zwei Tage bin ich für Wlan den weiten weg zum Bread & Chocolate gefahren, bis ich gemerkt hab, dass das Internet direkt im Besucherzentrum ziemlich gut ist! Das Essen ist auch nicht zu teuer, man kann für 35-60 Rs frühstücken und zwar typische Dosas mit verschiedenen Chutneys und Saucen. Außerdem kann man ganz enstpannt drinnen arbeiten (abgesehen von der Mittagszeit, wo kurzzeitig alle zum Lunch vorbeikommen).

 

Pondicherry

Baker Street

WLAN: Ping 212 Ms. 1.47 Mbps Upload. 0.79 Mbps Download

Geöffnet: 7 - 21.30 h

Cappuccino: 120 Rs

 

Wenn du mal Lust hast auf eiskalte Klimaanlage, ist das hier dein Cafe ;-)

Das längliche Lokal hat aller Arten französischer Spezialitäten, von Buttercroissants, Chocolate Twisters, Pralinen bis hin zu Quiche und Crepes.

Mittags rum kann es voller werden (sogar jetzt im Mai/Off-Season), ansonsten ist es aber relativ ruhig und es gibt genug Tische, sodass man sich nicht schlecht fühlt, wenn man länger am Laptop sitzt und einen Tische blockiert ;-)

Die Preise sind etwas höher: Croissant 65Rs, Quiche ca. 200Rs.

 

Sicilys

WLAN: Ping 43. 2.12 Mbps Upload. 3.02 Download

Geöffnet: 12 - 23.30 h; Sa+So 7.30 - 23.30 h

Cappuccino: 90 Rs

 

Das Café erinnert ein bisschen an den Starbucks Style, es liegt direkt am Meer und hat auch noch bis recht spät auf. Super also, wenn dir abends plötzlich einfällt, dass du etwas super wichtiges vergessen hast, wofür du unbedingt Wlan brauchst!

 



Teile es mit deinen Freunden!


  

Hast du irgendwelche anderen guten Cafes zum Arbeiten in Südindien entdeckt? Schreib sie in die Kommentare, damit wir alle davon profitieren können (und vielleicht neue Freundschaften dort knüpfen?) :)

 

Ich freue mich auf eure hilfreichen Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare: 0