Entdecke 12 geile Ausbildungen mit (Fremd-)sprachen


1. Relocation Specialist

 

Ein Relocation Specialist hilft einer Privatperson oder Fachkräften einer Firma bei der Organisation ihres Umzuges und den notwendigen Formalitäten.

 

Werden Fachkräfte aufgrund eines Jobwechsels an einen neuen Ort versetzt, erhalten sie vom Relocation Specialist Unterstützung.

 

Unter anderem sucht er eine Wohnung, ist in Kontakt mit den entsprechenden Dienstleistern im fremden Land und kümmert sich um alle formellen Angelegenheiten.

 

Relocation Specialists können in Relocation Agenturen arbeiten, in Unternehmensberatungen oder im Personalbereich einer Firma.

 

 

2. Veranstaltungskaufmann/ -Frau

 

Als Verantstaltungskaufmann bist du für den reibungslosen Ablauf einer Veranstaltung verantwortlich.Du übernimmst Aufgaben im kaufmänischen und im organisatorischen Bereich einer kulturellen Veranstaltung.

 

Was heißt das konkret?

Du planst eine Verantstaltung, erstellst  Marketing- und Werbekonzepte, sowieso Kosten- und Gewinnpläne und verfasst attraktive Angebote für deinen Kunden.

Ebenso musst du geeignete Orte für die Veranstaltung finden, mit Eigentümern verhandeln und etwaige Genehmigungen einholen. Du musst auch sicherstellen, dass die Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden.

Auch am Veranstaltungstag selbst bist du mittendrin und musst eventuell beim Aufbau helfen und letzte unvorhergesehene Änderungen meistern.

 

Der Beruf kann sehr stressig sein und die Arbeitszeiten können manchmal sowohl abends auch als am Wochenende sein. Du musst eine gut organisierte Person sein und in Stresssituationen einen kühlen Kopf bewahren können.

 

 

3. Fremdsprachensekretär/ -IN

 

Als Fremdsprachensekretär bist du die Vertretung einer Firma oder eines Unternehmers gegenüber dessen Geschäftspartnern und - kunden.

 

Der Beruf kombiniert klassische Sekretärtätigkeiten mit Fremdsprachen, da die Kommunikation mit internationalen Kunden oder Partnern im Mittelpunkt steht.

Du übernimmst also klassische Tätgkeiten, wie die allgemeine Büroorganisation, das Koordinieren von Geschäftsreisen und die Terminverwaltung.

Andererseits verfasst du fremdsprachige Texte, schreibt Emails an internationale Kunden & Partner in deren Muttersprachen und bist auch telefonisch mit diesen in Kontakt.

 

Hierfür musst du sehr gute Englischkenntnisse haben und je nach Niederlassung oder den Kunden der Firma weitere Fremdsprachen beherrschen.

Außerdem wirst du viel am Pc arbeiten und solltest dich mit den gängigen Computerprogrammen, wie Excel und Word auskennen.

 

 

4. Fremdsprachenkorrespondent/ -IN

 

Ein Fremdsprachkorrespondent hat wie auch der Fremdsprachensekretär mit klassischen Organisationsaufgaben, wie Terminvereinbarungen, Geschäftsreisenkooridinierung und Korrespondenz mit internationalen Kunden und Partnern zu tun.

 

Allerdings hat er auch ein Fachgebiet, z.B. Wirtschaft oder Technik und kann in Import- und Exportfirmen, bei Unternehmensberatern oder z.B. Reiseveranstaltern arbeiten.

In der Ausbildung lernst du also auch tiefergehendes Wissen über diesen Fachbereich.

 

Du musst kommunikative Fähigkeiten haben, genauso wie sehr gute Englischkenntnisse und am besten noch mindestens eine weitere Fremdsprachen beherrschen.

Fremdsprachenkorrespondenten übernehmen in Unternehmen oft auch die Übersetzung von fachspezifischen Dokumenten oder dolmetschen aus Firmenveranstaltungen.

 

 

5. Tourismuskaufmann/ -Frau

 

Die Hauptaufgabe eines Tourismuskaufmanns ist das Vermitteln von Reisen.

Eine Tourismuskaufmann schlägt Reisen vor, organisiert diese, kalkuliert Preise und berät die Kunden über die besten Möglichkeiten und Angebote.

 

Potentielle Kunden können nach Gruppen- oder Individualreisen, Privat- oder Geschäftsreisen oder auch Veranstalterreisen suchen.

 

Du musst gut organisiert sein und selbstständig arbeiten können. Noch dazu musst du gut mit Menschen umgehen können, freundlich sein und herausfinden, was das Beste für deine Kunden ist.

Du musst mit Hotels und Partnern im Ausland in Kontakt stehen und dafür natürlich die notwendigen Sprachkenntnisse mitbringen.

 

 

6. Flugbegleiter/ -IN

 

Als Flugbegleiter bist du für die Sicherheit und Zufriedenheit der Fluggäste in einem Flugzeug verantwortlich.

 

Du gibst den Reisenden die nötigen Sicherheitsanweisungen für einen Notfall und kümmerst dich danach während des ganzen Fluges um das Wohl deiner Gäste.

Dies erfolgt natürlich auf verschiedenen Fremdsprachen, wobei das Ziel immer die vollkommende Zufriedenheit des Gastes ist.

 

Auch in schwierigen Situationen musst du einen kühlen Kopf bewahren und freundlich sein. Die sozialen Fähigkeiten sind hier also nicht zu unterschätzen.

Außerdem bist du das Aushängeschild der Fluggesellschaft und musst dich immer von deiner besten Seite präsentieren.

 

Flugbegleiter bekommen viele Vergünstigungen und können manche Aufenthalte auch nutzen, um sich neue Ecken der Welt anzusehen, allerdings ist das nicht immer der Fall. Erwartet also nicht, an jede Reise einen kleinen Privaturlaub anhängen zu können.

 

 

7. Hotelkaufmann/ -Frau

 

Ein Hotelkaufmann ist dafür zuständig, alle Abteilungen im Hotel reibungslos zusammenarbeiten. Restaurant, Küche, Verwaltung, Rezeption, Lager, Reinigung und der Übernachtungsbetrieb müssen koordiniert werden.

 

Im Notfall muss der Hotelkaufmann auch in jeder Abteilung mit anpacken können.

Außerdem fallen ihm die kaufmännischen Pflichten, wie Organisation, Personal- und Rechnungswesen zu.

 

Als Hotelkaufmann hast du also einerseits damit zu tun die Bücher zu führen, Rechnungen zu schreiben und andererseits bist du Ansprechpartner für Lieferanten, Reiseverantstalter, Werbepartner und Gäste.

All dies sollte bestenfalls auf der Muttersprache deiner Geschäftspartner ablaufen. Gute kommunikative Fähigkeiten in Englisch und einer weiteren Fremdsprache sind also ein Muss.

 

 

8. Mitarbeiter im Kundenservice

 

Wenn du für ein Unternehmen im Kundenservice tätig bist, ist dein oberstes Ziel die Zufriedenheit der Kunden.

 

Kunden werden dich anrufen, weil sie ein Problem mit dem Produkt oder der Dienstleistung des Unternehmens haben. Natürlich möchten sie, dass du dieses Problem schnellstmöglichst löst.

Du musst kompetent, sowie stets freundlich sein und Mitgefühl aufbringen.

 

Da es sich mitunter um schwierige Themen oder Situationen handelt, wollen Kunden mit jemandem in ihrer Muttersprache telefonieren. Hier wirst du also hauptsächlich für deutschsprachige Kunden zuständig sein und je nach Sprachkenntnissen kannst du auch englisch- oder anderssprachige Kunden beraten.

 

Du brauchst keine spezifische Ausbildung für diesen Beruf, hauptsächlich Einfühlungsvermögen und gute Sprachkenntnisse.

 

 

9. Pilot/ -IN

 

 Piloten fliegen ein Flugzeug und sind dafür verantwortlich alle Passagiere gesund und munter ans Ziel zu bringen.

Eine andere Bezeichnung für den hier gemeinten Beruf ist: Verkehrsflugzeugführer.

 

Als solcher kannst du in verschiedenen Bereichen arbeiten: bei Fluggesellschaften, bei der Bundeswehr, als Firmenpilot bei einem Unternehmen, für den Krankentransport per Flugzeug oder in Flugschulen.

 

 

 

10. Kindergärtner/ -IN, Erzieher/ -IN

 

Vielleicht fragst du dich auf den ersten Blick, was das mit Sprachen zu tun hat.
Das erklär ich dir gern: Mittlerweile gibt es mehr und mehr bilinguale oder sogar trilinguale Kindergärten, wo die Kinder ihre Muttersprache und Englisch oder eine andere Fremdsprache lernen.

 

Das sind oft Kinder, von denen ein Elternteil aus einem anderen Land stammt, aber sehr oft sind die Eltern einfach daran interessiert, dass ihre Kinder frühstmöglich spielerisch eine weitere Sprache lernen. Das kann schließlich später nur von Vorteil sein.

 

Wenn dir der Beruf des Erziehers also liegt, du gut im Umgang mit Menschen und vor allem Kindern bist, wäre dies eine Möglichkeit deine Fremdsprachenkenntnisse einzubringen.

 

 

11. Recruiter

Ein Recruiter sucht neue Mitarbeiter für sein eigenes Unternehmen oder im Auftrag von anderen Unternehmen. Er arbeitet in der Personalabteilung und führt teilweise auch die ersten Vorstellungsgespräche mit den Kandidaten.

 

Er veröffentlicht die Stellenausschreibungen und geht z.B. im Internet in Jobportalen auf die Suche nach den besten Kandidaten für den angebotenen Job.

Wenn ein Recruiter bei internationalen Unternehmen arbeitet, kann es sein, dass er mit den Kandidaten Vorstellungsgespräche auf Englisch oder einer anderen gefragten Sprache führt.

Oft ist das der Fall beim Kundenservice, da dort Muttersprachler gesucht werden, die außerdem noch sehr gut andere Fremdsprachen beherrschen. Diese müssen bei der Bewerbung natürlich von dem Recruiter geprüft werden.

 

Der Recruiter trifft somit eine Vorauswahl und präsentiert dem Unternehmen, die seiner Meinung nach besten Kandidaten für die offene Stelle, weitere Vorstellungsgespräche und die letztendliche Entscheidung liegen dann bei dem Unternehmen selbst.

Er kann direkt in einem Unternehmen arbeiten oder in einer Recruitment Agentur, die für verschiedenen Unternehmen je nach Bedarf Kandidaten sucht.

 

 

Ausbildungen mit deiner Muttersprache


12. Social Media Experte / Blogger

 

Wie der Name schon sagt kennt sich ein Social Media Experte mit den Social Media, wie z.B. Twitter, Facebook und Blogs aus. Er analysiert die mediale Nutzung der Kunden eines Unternehmens und bieten diesen dann dementsprechend die nützlichsten Informationen an.

 

Er repräsentiert auf kreative Art und Weise eine Firma im Internet und entscheidet, welche Nachrichten von der Firma an die Kunden übermittelt werden. Dafür muss er sich mit allen Möglichkeiten des Internets (Facebook, Twitter, Google+, etc.)gut auskennen. Sein Arbeitsplatz ist logischerweise sein PC im Büro.

 

Ein Blogger spezialisiert sich darauf Texte über bestimmte Themen in dem firmeneigenen Blog zu veröffentlichen.

Er informiert auf der einen Weise die Kunden über wichtige Neuigkeiten und andereseits trägt ein Blog zur Popularität und zu besseren Suchergebnissen für die Firma bei Google bei.

Es gibt keine direkte Ausbildung für diesen Beruf. Gefragt sind gute Computerkenntnisse, sowie Know-How in Marketing und im Wirtschaftsbereich.

 


Na, ISt was für dich dabei?

 

Wie du siehst gibt es unzählige Möglichkeiten, da Fremdsprachen im Zuge der Globalisierung einfach überall immer wichtiger werden.

 

Das gibt dir die Möglichkeit deine Leidenschaft für Sprachen mit einem beliebigen anderen Fachgebiet zu kombinieren.

 

Ich hoffe du findest etwas, das zu dir passt!

 

 

Weitere Detaillierte info's Zu den ausbildungen Findest du hier:


Unsicher, ob ein Studium oder eine Ausbildung das richtige ist?

 

Sieh dir diesen Artikel zu Studienmöglichkeiten mit Sprachen an

und lies hier über 3 ganz spezifische Studiengänge & was dich im Studium konkret erwartet.

 

Tipps, wie du am einfachsten Fremdsprachen lernst gibt es hier

Und hier geht es in 4 Schritten zu deiner Traumausbildung mit Sprachen.

 

 

Bis Bald,

P.S.: Kennst du noch weitere Ausbildungen mit Sprachen oder steckst du gerade in einer dieser Ausbildungen? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren mit uns!


Hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Bilder: Alegri, 4freephotos.com; "Tourismuskaufmann": © Fotolia.com #114236579


Ich freue mich auf eure hilfreichen Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare: 0